Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 01.06.2018

10 Alarmierungen durch Gewitter in Königswinter am Freitagmorgen

 Königswinter (ots) - Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter ist am Freitagmorgen zu insgesamt 10 Einsätzen in Folge der Gewitter ausgerückt. Der Schwerpunkt der Maßnahmen lag hierbei im Bergbereich des Stadtgebietes. Es trat überwiegend Wasser in Kellerbereiche ein, die Schäden konnten schnell von den Einsatzkräften beseitigt werden.

Ab 5.09 Uhr am Freitagmorgen waren insgesamt 66 Einsatzkräfte der Einheiten Altstadt, Oberdollendorf, Oelberg, Bockeroth, Uthweiler und Eudenbach im Einsatz. Sehr früh wurde hierbei zur Koordinierung der Maßnahmen das Lagezentrum im Feuerwehrhaus Oberdollendorf personell besetzt. Bis 7 Uhr wurden hier insgesamt 10 Einsätze registriert. Überwiegend waren es Überflutungen in Kellerbereichen, die die Hilfe der Feuerwehr forderten. In Stieldorf wurden in der Straße "An der Passionshalle" Gullydeckel aufgeschwemmt, in Komp fiel ein Baum auf die Komper Straße. Alle Einsätze konnten von den Ehrenamtlichen umgehend abgearbeitet werden.