Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 25.07.2019

Sondereinsatz für die Natur

Aufgrund der extremen Trockenheit hat die Stadtverwaltung Königswinter die Freiwillige Feuerwehr um Unterstützung gebeten. Mit Tanklöschfahrzeugen werden in den nächsten Tagen Bäume im Stadtgebiet bewässert.

``Nein, es brennt nicht. Die Feuerwehr hilft den Gärtnern aus!´´  In diesen Tagen wird man immer wieder rote Einsatzfahrzeuge in den Straßen sehen. Die Trockenheit ist auch in diesem Sommer wieder ein großes Problem. Viele Straßenbäume leiden sehr. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter rücken aus, um den Bäumen eine dringende Wasserzufuhr zu ermöglichen. Die Stadtverwaltung hat die Einsatzkräfte um Unterstützung gebeten. Mit drei Tanklöschfahrzeugen werden die geschwächten Bäume bewässert. Die Ehrenamtlichen fahren in den Abendstunden, da das Wasser bei der Hitze tagsüber sofort verdunsten würde. Im Einsatz sind einzelne Kräfte der Löschzüge Altstadt, Ölberg und Ittenbach. Die Einsatzbereitschaft wird durch das Benutzen der Fahrzeuge nicht beeinträchtigt.




Junge Bäume benötigen dringend Wasser


Mit Tanklöschfahrzeugen im Einsatz


Bewässerung in der Altstadt