Tag der Feuerwehr 2024

Am vergangenen Samstag veranstaltete der Löschzug Altstadt der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter den „Tag der Feuerwehr“, der alle zwei Jahre auf dem Marktplatz stattfindet.

Zu Beginn der Veranstaltung wurde, musikalisch untermalt durch den Spielmannszug der Einheit, das neue Mittlere Löschfahrzeug (MLF) durch Pfarrer Markus Hoitz gesegnet und anschließend durch Bürgermeister Lutz Wagner an die Einheit übergeben. Zur Übergabe waren auch die Dezernentin Heike Jüngling, der Leiter der Feuerwehr Michael Bungarz, Geschäftsbereichsleiter Nicolas Klein, Servicebereichsleiter Frank Ruppert sowie Kirsten Weber und Bianca Hegner anwesend.

Der Löschzug hatte wieder einige Programmpunkte vorbereitet. Neben der traditionellen Modenschau „Unsere Freizeitkleidung“ demonstrierte die Kinderfeuerwehr Oberdollendorf sowie die Jugendgruppen Altstadt und Niederdollendorf Ihr Können. An verschiedenen Stationen konnten die Besucher selbst tätig werden. Das Atemschutzgerät sowie die Schutzausrüstung konnten angelegt werden, anschließend folgte der Gang in ein verrauchtes Zelt. Mit dem Rettungsspreizer standen Geschicklichkeitsübungen auf dem Programm und am Fire-Trainer musste unter fachlicher Anleitung eine Gasflamme abgelöscht werden. Auch die DLRG Königswinter war mit einem Stand vertreten und sorgte zusammen mit einer Rallye quer über den Platz für die Beschäftigung der kleinen Gäste. Weitere Anziehungspunkte waren der Stand des Spielmannszuges, zwei Spezialfahrzeuge der Feuerwehr Siegburg, ein Waldbrand-Tanklöschfahrzeug aus Bonn-Oberkassel, der Rüstwagen aus Ittenbach, die Drohnengruppe des Löschzuges Oelberg, der Rettungsdienst Königswinter, die Chroniken der Einheit sowie die beiden Rettungsboote und zwei Fahrzeuge der Polizei.

Für das leibliche Wohl sorgte der Imbiss Harbort sowie die Cafeteria.

Ein kleiner Regenschauer am späten Nachmittag konnte den Erfolg der Veranstaltung nicht schmälern. Die zahlreichen Zuschauer zeigten sich begeistert und interessiert an der Arbeit der Feuerwehr. Mit dem Motto „Feuerwehr zum Anfassen und Ausprobieren“ hat der Löschzug wieder ins Schwarze getroffen.

Print Friendly, PDF & Email